Bauen mit Lehm - altbewährtes mit Perspektive !

pic

Lehm - Nachhaltiges Bauen

Ein uralter, bewährter und teilweise längst vergessener Baustoff erfährt eine Renaissance. Der Lehmbau entwickelte sich in den letzten zwanzig Jahren zu einem innovativen und expandierenden Marktsegment der Bauwirtschaft. Ökobau bzw. nachhaltiges Bauen sind die gängigsten Schlagworte, mit denen Lehmbau in Verbindung gebracht wird. Wie kein anderer Baustoff erfüllt Lehm ökologische und baubiologische Anforderungen.

 

 

Lehm - Gesundes Bauen

Der Lehmbau wird zum Synonym für modernes, naturnahes Bauen ohne Wohngifte. Die Zunahme allergischer Reaktionen von Menschen auf Schadstoffe in konventionellen Baumaterialien, sowie das Interesse an gesunden Wohn- und Arbeitsräumen begünstigen und rechtfertigen den Einsatz natürlicher Lehmprodukte. Lehmorange nutzt nur schadstofffreien Lehm, der regional verfügbar ist und ständig kontrolliert wird.

pic

Lehm - Energiebewusstes Bauen

Die Nachfrage nach energiearmen Bauverfahren mit natürlichen Baustoffen steigt heutzutage in ähnlichem Maße, wie der Bedarf an regenerativer Energiegewinnung. Auch bei der Herstellung von lehmorange-Lehm-Produkten achten wir penibelst auf eine energiebewusste Produktion. Das heißt: Strom aus dem eigenen Wasserkraftwerk. Die Trocknungsanlage wird vom Blockkraftwerk bedient. Hier setzen wir ausschließlich nachwachsende Rohstoffe ein. Es liegt uns viel daran, die Ressourcen zu schonen.
 

 

Lehm - Klimawandel

Ein Gebäude in Leichtbauweise gebaut; Keine Heizanlage; Große Fensterfronten; Nicht ausreichende Verschattung und trotzdem ein angenehmes und ökologisch vertretbares Raumklima. Ist das möglich?
Lehmorange hat dazu ein wirklich revolutionäres Konzept:
Die Klimawand aus Lehm.